Sonntag, 25. November 2012

Rotweinplätzchen

Ich habe mir schon so viele Plätzchenrezepte markiert, dass ich gestern bereits die Ersten gebacken habe um zumindest einen Teil ausprobieren zu können.

Meine erste Wahl fiel auf Rotweinplätzchen.


Zutaten
250 g Zucker
1 Ei
280 g Butter
6 EL Rotwein
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
400 g Sauerkirschmarmelade
250 g Zartbitterkuvertüre
25 g Palmin
120 g gemahlene Mandeln

Zucker, Ei, Butter, Rotwein, Kakaoplver, Zimt, Mehl und Backpulver zu einem Teig verkneten.
Diesen auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise ausstechen (ca. 4 cm Durchmesser). Die Plätzchen bei 175 Grad für 12 Minuten backen.
Anschließend auskühlen lassen.

Kuvertüre und Palmin hacken und im Wasserbad schmelzen.
Die Marmelade unter Rühren aufkochen. Je einen Keks mit Marmelade bestreichen und mit einem Zweiten zusammensetzen.
Den Rand mit Schokolade bestreichen und abschließend in den Mandeln wälzen.



Kommentare:

  1. gern geschehen:)

    die vorstellung ist jetzt gerade auch online gegangen^^

    Und ich kenn das problem, ich hätte eh nie gedacht, wie schwierig es ist, so regelmäßig zu bloggen, wie man eigentlich möchte:)

    wobei, was soll's, im wesentlichen sollte es ja ein Hobby sein und nicht stressig, aber ich bin dann immer so etwas unzufrieden mit mir, wenn ich meine "planung" nicht einhalten kann. aber das geht einem ja auch so, wenn man sich vornimmt, regelmäßig tagebuch zu schreiben.

    die plätzchen sehen übrigens sehr lecker aus! ich hoffe, ich bin, wenn der dezember da ist, auch in backlaune.endlich mal^^

    lg moni

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept. Das hört sich sehr lecker an!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen