Sonntag, 11. März 2012

Haselnusspolenta-Taler auf Fenchel mit Rucolasoße

Gestern Abend gab es Haselnusspolenta-Taler auf Fenchel mit Rucolasoße.


Für zwei Portionen benötigt man 
1 Tasse Polenta
3 bis 4 Fenchel
gemahlene Haselnüsse
getrockeneten Rosmarin
2 handvoll Rucola
Milch
geriebenen Emmentaler

Zubereitung
Den Fenchel waschen, putzen und in Streifen schneiden. Dann in Gemüsebrühe ca. 10 Minuten kochen. 
In der Zwischenzeit die Instantpolenta nach Packungsanleitung, ebenfalls in Gemüsebrühe, zubereiten. Zum Schluss salzen, pfeffern und getrockneten Rosmarin und geriebenen Emmentaler untermischen. Dann die Polenta gleichmässig auf ein Brett streichen und abkühlen lassen, bis sie schnittfest ist. Nun Quadrate schneiden und diese von beiden Seiten in gemahlenen Haselnüssen wälzen und in einer Pfanne anbraten. 

Inzwischen ist auch der Fenchel gar. Diesen aus der Brühe nehmen und ebenfalls in einer Pfanne anbraten, salzen und pfeffern.

Für die Soße habe ich frischen Rucola gewaschen und in Stücke geschnitten. Dann habe ich in einem Topf eine Mehlschwitze gemacht, diese mit etwas Wasser abgelöscht, Milch aufgegossen und zum Kochen gebracht. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss den Rucola dazu geben.


Da noch Polenta und Rucola übrig waren, gab es heute noch einen Salat davon :D



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen