Dienstag, 3. April 2012

Oreo-Cupcakes mit Nugat-Tuff

Nicht nur meine Macarons waren eine Premiere - es gab auch eine Weitere - nämlich eine Cupcake-Premiere :D. Die hatte ich nämlich auch noch nie gemacht.
Entschieden hatte ich mich für ein Rezept aus der Lecker-Bakery. Für die Oreo-Cupcakes mit Nugat-Tuff.



Zutaten für 12 Stück
100 g Oreo Kekse (ich hatte allerdings die Nachgemachten von Grieson :D)
150 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
3 Eier
250 g Mehl
2 leicht gehäufte Teelöffel Backpulver
3 EL Mehl (meine Muffins waren allerdings etwas trocken, von daher würde ich beim nächsten Mal etwas mehr Milch nehmen)
225 g Puderzucker
35 g Kakao
200 g Frischkäse (laut Rezept 400 g, fand die Hälfte allerdings ausreichend)
80 g Nussnugat
200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung
Oreo Kekse zerbröseln.
Butter, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln untermischen. Mehl und Backpulver zusammen mit der Milch kurz unterrühren. Kekse unterheben. Das Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen und diese mit dem Teig füllen. 20 - 25 Minuten bei 175 Grad backen.
Die Muffins auskühlen lassen.
Für den Tuff Puderzucker, Kakao und Frischkäse cremig rühren. Nussnugat unerrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen.

Kuvertüre hacken, im Wasserbad schmelzen und auf den Nugattuff träufeln. Zum Abschluss habe ich alles noch mit Crispykugeln verziert.

Also diese Nugatcreme war richtig, richtig lecker :D


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen