Mittwoch, 27. Juni 2012

Canelloni mit Quark-Pilzfüllung

Ich habe ein Rezept ausprobiert, welches mich total begeistert hat. Quark esse ich überwiegend süß und so war ich positiv überrascht, wie gut er zu den Pilzen und der würzigen Tomatensoße harmoniert.

Canelloni mit Quark-Pilzfüllung


Für 2 Personen
1 Dose Tomaten stückig
200 g braune Champignons
1 Mozzarella
150 g Quark
Thymian
1 handvoll frischen Basilikum
Rotwein
Käse zum Gratinieren

Für die Tomatensoße die Pizzatomaten in einen Topf geben, eine halbe Dose Wasser, 2 EL Tomatenmark, einen Schluck Rotwein hinzufügen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Pastagewürz und Oregano kräftig würzen. Die Soße auf kleiner Flamme sämig einkochen lassen.

In der Zwischenzeit Champignons waschen, putzen, würfeln und in einer Pfanne anbraten. Salzen und Pfeffern. Thymian hacken, Basilikum in Streifen schneiden und unter die Pilze rühren.
Den Quark mit etwas Milch glattrühren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit dem Quark vermischen. Champignons dazugeben.

Cannelloni (ohne Vorkochen) mit Hilfe einer Kuchengabel mit der Pilzmasse füllen und in eine Auflaufform legen. Mit der Tomatensoße übergießen, dann die Form mit Alufolie abdecken und bei 200 Grad in den Backofen. Nach 20 Minuten die Alufolie entfernen und die Nudeln mit Käse bestreuen. Weitere 20 Minuten gratinieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen