Mittwoch, 24. Oktober 2012

Kürbis Cannelloni


Für zwei Personen benötigt Ihr
einen kleinen Hokkaido Kürbis
ca. 12 Cannelloni Röhrchen
2 EL Kürbiskerne
4 mittelgroße Kartoffeln
1 Dose stückige Tomaten
geriebenen Käse
2 EL Schmand
2 EL Ricotta
2 EL Tomatenmark 
Rotwein

Den Kürbis waschen, entkernen und würfeln. Kartoffeln schälen und ebenfalls klein würfeln. Beides sehr weich kochen. 
In der Zwischenzeit in einem Topf etwas Butter zerlassen und das Tomatenmark anbraten. Mit etwas Rotwein ablöschen. Die Tomaten dazugeben, die Dose zur Hälfte mit Wasser füllen und unter die Soße mischen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Wenn die Kartoffeln und der Kürbis gar sind abgießen und fein stampfen. Salzen, Pfeffern und Schmand und Ricotta unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und somit die Cannelloni füllen.
Die Hälfte der Soße in eine Auflaufform geben, Nudeln darauf legen und mit der restlichen Soße bedecken. 
Zum Schluss mit geriebenem Käse bestreuen. 

Die Auflaufform mit Alufolie bedecken und für 20 Minuten bei 200 Grad backen. Die Folie entfernen und für nochmals 20 Minuten gratinieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen