Mittwoch, 10. Oktober 2012

Spaghetti mit Kürbis-Paprika Soße

Kürbis und Paprika - eine Kombi, die einfach perfekt harmoniert.


Für zwei Personen benötigt Ihr
200 g Spaghetti
1 kleiner Hokkaido Kürbis
2 kleine orange Paprika
Gemüsebrühe (Instant)
1,5 EL Paprikamark
etwas Sahne

Ich konnte es ja nicht glauben, aber man braucht den Hokkaido wirklich nicht schälen (habe das bis vor kurzem nämlich immer gemacht, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass die Schale weich wird). Nun bin ich ganz begeistert, wie schnell man diesen Kürbis zubereiten kann.

Also...

Spaghetti in Salzwasser kochen. 

Kürbis und Paprika entkernen und würfeln. In einem weiten Topf andünsten. Paprikamark dazu geben und kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend groß pürieren (ich habe ein paar Stücke gelassen). Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver herzhaft abschmecken. Zum Schluss einen Schluck Sahne dazu geben. Die Soße nochmal erwärmen und mit den Nudeln vermischen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen