Sonntag, 12. Februar 2012

Rote Beete mit Bananen-Kokos-Curry-Soße und Reis

Bis vor ungefähr einem Jahr kannte ich rote Beete nur aus dem Glas. Auch diese esse ich nach wie vor wahnsinnig gerne. Seit ich erkannt habe, wie lecker die rote Knolle auch frisch und als warmes Gemüse schmeckt, ist sie ein regelmäßiger Gast auf meinem Teller geworden. 

Gestern Abend habe ich zum ersten Mal dieses Gericht gekocht:


Rote Beete mit Bananen-Kokos-Curry-Soße und Reis

Zutaten für 2 Personen
4 rote Beete
2 reife Bananen
200 ml Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
Gewürze

Die rote Beete schälen (dabei am Besten Einweghandschuhe tragen) und erst in ca. 1 cm breite Scheiben, dann in grobe Würfel schneiden. In Salzwasser ca. 30 Minuten kochen. 

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

Kokosmilch aus der Dose mit der Brühe mischen, aufkochen lassen und ca. 5 Minuten weiterköcheln lassen. Mit Curry, Kurkuma, Salz, Pfeffer, Anis und Fenchel aus der Gewürzmühle pikant abschmecken. Die Bananen mit der Gabel zerdrücken und in die Soße geben. Alles weitere ca. 5 Minuten köcheln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen